Telefon:07182/8023-0
E-Mail:info@landmaschinen-wahl.de
Anfahrt:Route planen >>
<  Husqvarna mit Produktneuheiten auf demopark 2015
21.06.2015

Große Challenge zum 20-jährigen Jubiläum


Husqvarna Automower von Sportlerin und Abenteurerin Renata Chlumska in extremem Produkttest herausgefordert

Im Jahr 1995 bringt Husqvarna unter dem Produktnamen Automower seinen ersten Mähroboter auf den Markt, der sich seitdem als vollautomatische Lösung für einen perfekten Rasenteppich weltweit einen Namen gemacht hat. Um nun den 20. Geburtstag des fleißigen Gartenhelfers gebührend zu feiern und gleichzeitig seine Fähigkeiten einmal mehr unter Beweis zu stellen, hat der Automower nun furchtlos die Challenge von Renata Chlumska, einer stets zu Höchstleistungen motivierten Sportlerin, angetreten.

Erst vor kurzem hat die schwedische Sportlerin und Abenteurerin Renata Chlumska die jeweils höchsten Gipfel aller sieben Kontinente – auch Seven Summits genannt – erklommen, darunter auch den berüchtigten Mount Everest. Renata, die schon weit mehr anspruchsvolle Herausforderungen bewältigt hat, als sie zählen kann, geht neben dem Extremsport auch noch einer weiteren Leidenschaft nach: Sie ist begeisterte Gärtnerin und langjährige Nutzerin des Husqvarna Automowers.

Ihre Vorliebe für das Extreme gepaart mit ihrer Begeisterung für den Husqvarna Automower haben Renata auf eine Idee gebracht: Sie hat sich eine ultimative Herausforderung ausgedacht, die die Leistungsfähigkeit des Spitzenmodells 330X in einer komplexen Gartenlandschaft zum wiederholten Male unter Beweis stellen sollen.

Renata erklärt: „Ich bin es gewohnt, in meinem Leben immer wieder unglaubliche Herausforderungen anzugehen und zu meistern. Als ich von Husqvarna darum gebeten wurde, mir zum 20-jährigen Jubiläum des Automower – ein Produkt, das ich selbst nutze und liebe – eine Geburtstags-Challenge auszudenken, dachte ich mir sofort, dass das eine gute Gelegenheit ist, meine zwei Leidenschaften für das Extreme und den Garten miteinander zu kombinieren.“

Die Automower-Challenge wurde so konzipiert, dass die Leistung des Husqvarna 330X am steilen Hang und in engen Passagen überprüft sowie die Gleichmäßigkeit des Schnittbildes getestet werden konnte. Der Test wurde im Februar in England durchgeführt.

„Seit 1995 haben wir uns bei Husqvarna dazu verpflichtet, stets an der Entwicklung und Verbesserung unserer intelligenten Automower zu arbeiten. Dazu werden immer wieder anspruchsvolle Produkttests durchgeführt, um diese für die komplexesten Gärten und Landschaften zu optimieren. Das 20-jährige Jubiläum des Automower wollten wir angemessen feiern, indem wir unser Spitzenmodell einem Test auf ganz neuem Level unterzogen haben. Das Ergebnis von Renatas Challenge zeigt dabei, dass das Gerät leistungsstärker ist als je zuvor“, sagt Olle Markusson, internationaler Produktmanager bei Husqvarna.

Als Teil des 20-jährigen Jubiläums wurde die Herausforderung auf Video festgehalten und kann auf https://youtu.be/Uw2PSJc7y48 angesehen werden.

Die Geschichte des Husqvarna Automower
Das Jahr 1995 schreibt die Geburtsstunde des Automower von Husqvarna – einem Produkt, das damals seiner Zeit weit voraus war. Während er als erster vollautomatischer Mähroboter auf dem Markt vielen Gartenbesitzern bereits zu einem gleichmäßig gemähten, grünen Rasenteppich ganz ohne menschliches Zutun verhalf, versuchte die Welt noch, sich mit dem seinerzeit neuen Konzept des Internets vertraut zu machen.

Zwanzig Jahre später begeistert der beliebte Automower mit noch intelligenterem Mähverfahren, cleverer Navigation, einer spielend leichten Bedienung und Leistungsstärke. Mittlerweile sind die leisen und emissionsfreien Gartenhelfer unabhängig von Wind und Wetter sogar Flächen mit bis zu 6.000 Quadratmetern und Steigungen bis zu 45 Prozent gewachsen. Eine in Kürze verfügbare App für iOS und Android namens „Automower Connect“ ermöglicht es mit einer optionalen Zusatzausstattung außerdem, auch von unterwegs den Einsatz des Automower mit dem Smartphone zu steuern.

Renatas Errungenschaften
Als erste Schwedin erklimmt Renata 1999 den Mount Everest. In den Jahren 2005 und 2006 nimmt sie an dem „Around Amerika Adventure“ (Deut. „Abenteuer durch Amerika“) teil, bei dem sie in 439 Tagen die USA umsegelt. Dabei paddelt Renata in einem Kayak von Seattle nach San Diego, um dann das Kayak auf ein Fahrrad zu schnallen und damit von San Diego nach Brownsville, Texas, zu reisen. Anschließend paddelt sie von Florida nach Eastport, Maina und radelt von dort aus zurück nach Seattle. Diese Leistung wird auch heute noch von anderen Athleten als „atemberaubend“ bezeichnet. Erst vor kurzem vervollständigt sie die Besteigung der Seven Summits, die jeweils höchsten Gipfel aller sieben Kontinente – die Erfüllung eines lang gehegten Lebenstraums.


Kontakt

Anschrift:
Landmaschinen Wahl GmbH
Tannacker 1
73553 Alfdorf-Rienharz

Telefon: 07182/8023-0
Telefax: 07182/8023-23

E-Mail-Adresse:
info@
landmaschinen-wahl.de