Telefon:07182/8023-0
E-Mail:info@landmaschinen-wahl.de
Anfahrt:Route planen >>
< Neue Anwendungen im Precision Farming
12.05.2015

Case IH startet "Product-Tour 2015"


[Case IH Pressemitteilung]
Case IH Neuheiten in der Praxis kennenlernen

Schwerpunktthemen 2015: Effiziente Grünfutterbergung / Einsatz von Case IH Rundballenpressen / Premiere für die neue Puma Serie / Case IH Teleskoplader / AFS Connect / 2.200 Kilometer Product-Tour von Mecklenburg bis Baden-Württemberg / Praxisstopps in vielen Regionen / am 26. Mai geht´s los.

Heilbronn, 12.05.2015 - Effiziente Verfahren und Technologien für die Grünfutterbergung sowie die Praxispremiere der neuen Case IH Puma Traktorenserie sind die Highlights bei der Product-Tour 2015 von Case IH.

Die Tour startet am 26. Mai und führt in den folgenden drei Wochen mehr als 2.200 Kilometer quer durch Deutschland mit Praxisdemonstrationen in vielen Regionen Deutschlands. „Unterstützt durch unsere Case IH Händler vor Ort, möchten wir Landwirten die Leistungsfähigkeit unseres aktuellen Pressenprogramms und natürlich die neue Puma Serie im Einsatz unter Praxisbedingungen vorstellen", erläutert Benjamin Münd, Junior Produktmanager bei Case IH und einer der Verantwortlichen für die Vorführtour.

Zum Einsatz kommen dabei beispielsweise die RB4 Rundballenpresse, auch als Presswickel-Kombination. Zudem wird die RB5, eine Festkammerpresse mit Ballendurchmessern von 130 Zentimeter vorgestellt, die sich bereits kurz nach ihrer Einführung als ideale Lösung für die Ernte von Silagen europaweit bewährt hat.

Der neue PUMA fährt vor
Im Rahmen der Product-Tour werden auch Traktoren der neuesten Puma Serie zum Einsatz kommen. Sie besteht jetzt aus sieben Modellen mit 150 bis 240 PS Nennleistung und besitzt modernste Motorentechnologie. Die 6,7 Liter NEF-Motoren von FPT Industrial sind mit HI-eSCR Technologie ausgestattet und erfüllen die Abgasstufe IV. Zudem fährt die Puma Serie mit zahlreichen Detailverbesserungen vor, beispielsweise ein neues Kabinendesign, ein Dual Motion Fahrersitz, das neue HMC II Vorgewendemanagement und ISOBUS Klasse III.

„Der neue Puma ist optimal für Precision Farming Anwendungen ausgerüstet. Im Rahmen der Product-Tour werden wir beispielsweise über das neue AFS Connect, unser innovatives Telematic-System, verschiedene Daten live aus den eingesetzten Traktoren auf eine Großbildleinwand übertragen", gibt Benjamin Münd einen Vorgeschmack auf das kurzweilige Programm der Vorführung.

Hoch hinaus mit Case IH Teleskopladern

Case IH zeigt während der Tour die volle Bandbreite in der Silagebereitung. Hier darf die auf der letzten Agritechnica vorgestellte Teleskopladerbaureihe „Farmlift" mit Hubhöhen von fünf bis neun Metern und Hubkräften von 2,5 bis 4,2 Tonnen nicht fehlen. Die Farmlift Modelle setzen eine Benchmark bei der Effizienz. Als einer der ersten Hersteller hat Case IH Teleskoplader im Programm, die die Abgasnorm Tier 4 erreichen – und das ohne Partikelfilter und Abgasrückführung.

Die genauen Tourdaten sind ab sofort im Internet abrufbar unter www.caseih.com. Alle Teilnehmer vor Ort haben zudem die Möglichkeit, an der Verlosung einer modernen Rundballenpresse vom Typ RB 344 teilzunehmen.

Quelle und weitere Informationen:
www.caseih.com


Kontakt

Anschrift:
Landmaschinen Wahl GmbH
Tannacker 1
73553 Alfdorf-Rienharz

Telefon: 07182/8023-0
Telefax: 07182/8023-23

E-Mail-Adresse:
info@
landmaschinen-wahl.de